Tippen um zu suchen

Was kann Apples iOS 14? Alle Neuigkeiten über Apples neues Betriebssystem

Was kann Apples iOS 14?

Am 15. September 2020 war es soweit. In Cupertino wurde zur ersten ausschließlich “virtuellen” Keynote von Apple eingeladen. Neben der neuen Apple Watch wurden auch neue iPads vorgestellt (schaut euch doch unseren anderen Beitrag über die Apple Keynote 2020 mit allen Fakts an: Apple Keynote Neuigkeiten 2020 – Was ist neu? Neue Apple Watch & Co.). Neben neuer Hardware sind aber auch neue Betriebssystem-Updates vorgestellt worden. So gibt es das neue iOS 14, WatchOS 7 und das tvOS14. Doch was kann Apples iOS 14 genau? Das und weiteres erfahrt ihr hier im Artikel.

Apples iOS 14 erschienen - Das sind die Fakten!

Nachdem zuletzt die Version iOS 13.7 von Apples mobilen Betriebssystem erschienen war, ist auf der Apple Keynote der nächste Major Release iOS 14 erschienen. Dies ist ebenfalls auch für iPads (iPadOS 14). Auf dem iPad Pro ist das Update knapp 2 GB groß. In Sachen Softwarequalität sollte sich im Gegensatz zur 13er Version einiges getan haben, nachdem der Vorgänger mit einigen Bugs zu kämpfen hatte. Neben der verbesserten Softwarequalität sind auch einige neue Features hinzugekommen. Es ist jetzt möglich das Widgets in verschiedenen Größen auf dem Homescreen angelegt werden können. Dies ist auch bei Android schon einige Zeit möglich. Allerdings bleibt wie bei Androind Screens kein Platz frei sondern die Icons verschieben sich auf die nächste Seite. Könnt ihr es nicht abwarten könnt ihr bei Gravis die neusten Apple Produkte & Zubehör* kaufen.

Neue App-Mediathek bringt Ordnung

Was kann Was kann Apples iOS 14 denn sonst noch so? In iOS 14 wurde eine App-Mediathek integriert. Hier sind alle Apps untergebracht, die nicht auf dem Homescreen erscheinen sollen. Auch ist ein Bild-in-Bild Modus hinzugekommen, bei dem ihr gleichzeitig z.B. ein Video schauen könnt und parallel eine Nachricht schicken könnt. Von vielen wurde auch ein Update des hauseigenen Messenger Dienstes iMessage erwartet. Dies wurde seitens Apple erhört und ihr könnt jetzt Gruppen mit einem Foto versehen oder wichtige Unterhaltungen oben am Rand festpinnen. Zudem könnt ihr Personen nun im Chats direkt erwähnen und auch Threads und weitere neue Sticker sind jetzt endlich verfügbar. Hilfreich ist auch der neue Übersetzer der ab jetzt integriert ist.

Freunde der Home-Automation komme auf ihre Kosten

Im Bereich der Home-Automation hat Apple auch seine Home-App auf den neusten Stand gebracht. Neben einer übersichtlicheren und aufgeräumten Oberfläche habt ihr jetzt auch die Möglichkeit der Automation. Desweiteren sind auch die Gesichtserkennung die die Aktivitätszonen hinzugekommen, die ganz nach euren Wünschen angepasst werden kann.

Etwas freundlicher zeigt sich Apple in Sachen Standard-App Auswahl. Der Safari Browser kann trotz Update und Geschwindigkeits- und Sicherheitszuwach, als Standardbrowser abgewählt werden und z.B. durch Google Chrome, Mozilla Firefox oder Microsoft Edge ersetz werden. Jedoch kann der neue Safari Browser jetzt auch Passwörter überprüft, ob dieses möglicherweise einem Leak zum Opfer gefallen sind.

Apple Map weiterhin hinter Google Maps

Auch in Apple Maps wurden weitere Anpassungen vorgenommmen. Allerdings hinkt die App noch Google Maps hinterher. Ihr findet nun Guides, Fahrrad Routen und spezielle Routen für E-Autos (Tanken/Laden) in der erneuerten Map App von Apple. In Sachen CarPlay hat sich auch etwas geändert. Neben neuen Hintergründen habt ihr jetzt die Möglichkeit euer iPhone als Autoschlüssel (bei unterstützen Autos) zu nutzen. Diese Funktion heißt CarKey.

Großes Update bei der Apple Watch

Ein neues Iphone wurde auf der Keynote im September ja leider nicht vorgestellt, jedoch eine neue Generation ihrer Uhren. Die Apple Watch Series 6. Hierzu veröffentlichte Apple auch das neue Betriebssystem: watchOS 7. Was das bedeutet wisst ihr selbst. Apples Vorgängeversionen werden dadurch wieder billiger. Schaut doch mal bei Amazon* vorbei.

Apple Watch Series 6

Apple Watch Series 6 (Quelle: Apple)

 

Anfangs zu erwähnen sei hier das neue Family Setup (ab Serie 4), dass es jetzt auch erlaubt Kindern mit einer Apple Watch auszustatten, ohne ein eingenes Iphone zu nutzen (GPS + Cellular fähige Version der Watch). Dies war vorher nötig, fällt allerdings jetzt weg. Die Uhr kann von den Eltern eingerichtet werden, die dann z.B. die Kommunikation begrenzen oder spezielle Schooltimes und DND-Modi (Do Not Disturb) setzen können.

Auch Apple TV erhält Update -> tvOS 14

Aber nicht nur die mobilen Betriebssystem von Apple haben ein Update erhalten. Auch Apple TV hat mit tvOS 14 ein Update bekommen. Es gibt jetzt endlich die 4k Unterstützung für YouTube Videos und das 4k Streaming über eure iPhones per AirPlay. Sonst handelt es sich jedoch eher um kleinere Verbesserungen wie die Einführung von Profilen (allerdings weiterhin ohne Alters-Filter) und eine effizientere Spiele-Controller Unterstützung für XBox- & Playstation-Controller.

Das war unser Beitrag: Was kann Apples iOS 14? Hat er euch gefallen, kannst du ihn gern in deinen sozialen Netzwerken teilen. Solltet ihr Interesse an weiteren Apple Artikeln haben schaut euch doch mal den oben bereits erwähnten Artikel an. Hier gibt es alle Apple Keynote 2020 Fakten vom 15.09.2020:
Apple Keynote Neuigkeiten 2020 – Was ist neu? Neue Apple Watch & Co.

Gefällt dir der Beitrag? Mache deine Freunde darauf aufmerksam
Tags:

Vielleicht magst du auch

Affiliate- und Werbelink Information:

(*) = Hierbei handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf einen solchen Affiliate-Link klickst und über
diesen Link einen Einkauf tätigst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht und ich werde ein wenig unterstützt. Vielen Dank!