Tippen um zu suchen

Spotify stellt Streaming Funktion für DJay App zum 1. Juli 2020 ein!

Spotify-Streaming über DJ Tools bald nicht mehr möglich

Streaming ab Ende Juni 2020 nicht mehr über Thirdparty Apps möglich

Schlechte Nachrichten für mobile DJs. Ab dem 1. Juli 2020 unterstützt Spotify das Streaming über sogenannte DJ Thirdparty Apps nicht mehr.

Die durchaus beliebte DJ Software DJAY von Algoriddim bot diese Möglichkeit ab 2014 an. Hier konntet ihr euren Spotify Account verbinden und so Spotify Playlisten und Lieder ganz einfach in euer DJ Set integrieren. DJs hatten hierdurch die Möglichkeit, schnell auf Musikwünsche reagieren zu können und Playlisten entsprechend vorbereiten. Damit ist ab Anfang Juli 2020 Schluss. Zumindestens für Spotify.

Algoriddim hat jedoch schon andere Partner mit ins Boot geholt und so werden jetzt der Musikstreaming Anbieter Tidal und SoundCloud unterstützt. Ihr könnt eure Spotify Playlisten auch zu diesen Anbietern migrieren. Dies könnt ihr über die beiden Apps: soudiiz und TuneMyMusic realisieren.

Natürlich müsst ihr für diese Streamingdienste auch einen entsprechenden (Bezahl-) Account haben. Ihr müsst euch somit überlegen, ob ihr euren Spotifyaccount kündigt und z.B. einen Tidal Account erstellt. Ein Tidal Account kostet genau so viel wie eine Spotify Account und bietet ca. 60 Millionen Songs an. Ein Streaming und HiFi Qualität ist möglich. Die Migration eurer Spotifyplaylist zu Tidal könnt ihr hier durchführen. Für Soundcloud könnt ihr diesen Link benutzen.

Wie das ganze mit Spotify und DJay aktuell aussieht, könnt ihr euch im nachfolgenden Video einmal anschauen:

Du möchtest selbst DJ werden?

Du hast mit dem Gedanken gespielt selbst DJ zu werden? Kein Problem! Wir haben für dich einen tollen Artikel geschrieben, den du dir hier anschauen kannst:

Wie werde ich DJ – Die Anleitung zum erfolgreichen Auflegen

Gefällt dir der Beitrag? Mache deine Freunde darauf aufmerksam
Tags:

Vielleicht magst du auch